Unsere Standorte

Hier finden Sie unsere zahlreichen Standorte rundum Rhenus. Sie können zwischen Ländern, den dazu gehörigen Standorten, Geschäftsbereichen, sowie Standorten in Ihrer Nähe wählen.

Interview mit einem operativen Leiter des Wareneingangs der Contract Logistics

Operativer Leiter des Wareneingangs

Dennis ist operativer Leiter des Wareneingangs der Rhenus Contract Logistics am Standort Nürnberg. Im Interview berichtet Dennis uns, wie er seinen Weg zur Rhenus gefunden hat und welche Entwicklung er durchlaufen ist. Außerdem verrät er uns, welche Aufgaben ihn in seinem Alltag erwarten und was die Arbeit als operativer Leiter so besonders für ihn macht.

Wie bist du zur Rhenus gekommen?

Mein Weg bei der Rhenus startete damit, dass ich als Zeitarbeiter im Wareneingang eingesetzt worden bin. Ich habe mich von Anfang an schnell zurechtgefunden und gemerkt, dass mir die Tätigkeit viel Spaß macht und ich mich von Beginn an sehr wohlfühlte. Bereits nach fünf Monaten wurde ich dann gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, bei der Rhenus festangestellt zu werden – da habe ich natürlich direkt ja gesagt! Im Jahr 2011 habe ich meinen Vertrag unterschrieben und zähle seitdem zur Stammbelegschaft. Seit 2016 habe ich die operative Leitung des Wareneingangs der Contract Logistics übernommen.

Was sind deine täglichen Aufgaben als operativer Leiter des Wareneinganges?

Meine Aufgaben sind sehr vielfältig. Zum einen bin ich dafür verantwortlich, den Mitarbeitern meines Teams die verschiedenen Aufgaben, die wir haben, zuzuteilen. Zum anderen bin ich dafür zuständig, die Schichtpläne zu erstellen und neue Mitarbeiter einzuarbeiten. Als Leitung im Wareneingang stelle ich sicher, dass wir die Ware fachgerecht und wie mit dem Kunden vereinbart einlagern und dem Kunden jederzeit zur Verfügung stellen können. Dazu bedarf es einer genauen Planung, um die präzise und verlässliche Einlagerung sicherzustellen. Je nach Auslastung kann es hier vorkommen, dass wir temporäre Unterstützung von Kollegen anderer Abteilungen benötigen. Eine solche Unterstützung wird von unseren Mitarbeitern immer gern gesehen, da sie so die Chance bekommen, auch die Arbeit anderer Bereiche kennenzulernen. Im Gegenzug helfen wir in den Hochphasen auch gern dort aus. 

Was ist das Besondere an deiner Stelle?

Das Besondere an meiner Tätigkeit ist, dass ich für eines unserer Hauptprojekte verantwortlich bin und mich um die Waren von Siemens kümmere. Bei den Produkten haben wir eine riesige Bandbreite - vom Kleinteil bis hin zu Produkten mit einem Gewicht von bis zu sieben Tonnen ist alles vertreten. Die Anforderungen an uns als Logistiker sind dementsprechend so unterschiedlich, wie sie nur sein könnten.
Da die Produkte aus zwei verschiedenen Werken zu uns kommen, haben wir zwei unterschiedliche technische Systeme mit denen wir arbeiten. Die Arbeit wird dadurch einerseits komplexer, andererseits aber auch spannender. Einen weiteren großen Anteil meiner Arbeit bilden neben dem Wareneingang auch die sogenannten Klärfälle. Das sind beispielsweise Produkte, die wir erstmalig einlagern und die Lagerungsbedingungen neu bestimmen müssen. Dazu arbeite ich mit einigen Kollegen, aber auch direkt mit dem Kunden zusammen. 

Was macht die Arbeit bei Rhenus für dich besonders?

Mir macht besonders viel Spaß, dass die Arbeit sehr abwechslungsreich ist. Jeden Tag kann man etwas Neues lernen. Dadurch besteht gar nicht erst die Möglichkeit, in eine Routine zu verfallen, was mir persönlich gut gefällt. Jeder Tag ist anders und nicht planbar, sodass nie Langeweile aufkommt. Das Arbeitsklima und die Arbeitsatmosphäre meiner Kollegen und Vorgesetzten schätze ich sehr, sie gestalten die tägliche Arbeit angenehmer und leichter. Rhenus bietet seinen Mitarbeitern sehr viele Möglichkeiten. So wird besonders viel Wert auf die Weiterbildungsmöglichkeiten gelegt. Für mich persönlich gab es beispielsweise vielfältige Hilfestellungen dabei, mich in meiner Führungsrolle einzufinden. Aber auch auf Weiterbildungen in den Bereichen der Arbeitssicherheit und des Gefahrguts wird viel Wert gelegt. Dank der Weiterbildungsseminare und Workshops kann man immer wieder Kollegen aus anderen Bereichen und Standorten kennenlernen und sich gegenseitig über die verschiedensten Projekte und Anforderungen austauschen. Das finde ich spannend und hilfreich, weil man sich sein eigenes Rhenus-Netzwerk aufbauen kann. Dass ich aus der Zeitarbeit heraus einen festen und unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen habe, ist für mich besonders wichtig. Jetzt habe ich einen sicheren Arbeitsplatz.

375 Jobs In der Jobbörse

124

Logistik

115

Gewerbliche Berufe

140

Kaufmännische Berufe

33

Vertrieb

58

IT

10

Finanzen / Controlling

11

Personal

Unser Job-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Jobs direkt in Ihr E-Mail Postfach.

zum Job-Newsletter

Rhenus - Unsere_Kultur
Karriere bei Rhenus - Ihre Perspektiven

Seite drucken

Rhenus SE & Co. KG
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
Germany
E-Mail: recruiting@de.rhenus.com