Unsere Standorte

Hier finden Sie unsere zahlreichen Standorte rundum Rhenus. Sie können zwischen Ländern, den dazu gehörigen Standorten, Geschäftsbereichen, sowie Standorten in Ihrer Nähe wählen.

Duale Studentin Business Administration

Duale Studentin Business Administration

Einstieg als Wirtschafts-Allrounder beim Logistikdienstleister

Selina hat sich für ein Duales Studium im kaufmännischen Bereich bei uns entschieden. Im Sommer 2017 startete sie bei der Rhenus Assets & Services, unserer kaufmännischen Zentrale. Wie ihr Einstieg bei uns abgelaufen ist und was bisher ihre größte Herausforderung war, erfahrt ihr in ihrem Interview.

Wie bist du auf das Duale Studium zum Bachelor of Arts (w/m) Business Administration bei Rhenus aufmerksam geworden?

Zum Ende meiner Schulzeit habe ich mich insbesondere auf Ausbildungsmessen informiert, wie es für mich nach der Schule weitergehen könnte. Die Idee eines Dualen Studiums hat mich besonders überzeugt, da ich so von Beginn an theoretische Inhalte mit praktischen Erfahrungen verknüpfen kann. In Münster auf dem IHK-Azubi-Speed-Dating sprang mir das Logo von Rhenus direkt ins Auge, das hatte ich bereits häufig auf LKWs gesehen. Da man sich für das Speed-Dating bereits im Vorfeld anmelden musste, hatte ich an dem Tag keine Möglichkeit mit einem Mitarbeiter von Ort zu sprechen. Daher habe ich mich im Anschluss an die Veranstaltung online über die Rhenus-Gruppe und die Karrieremöglichkeiten informiert. An Ausbildungsberufen hat Rhenus einiges zu bieten. Das Duale Studium „Business Administration“ verbindet die Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement mit einem betriebswirtschaftlichen Studium. Da für mich bereits feststand, dass ich meinen Fokus auf den kaufmännischen Bereich legen wollte, war diese Kombination für mich perfekt. Ein Anruf hat dann meine letzten Fragen geklärt und mich dazu bewogen, meine Bewerbung zu schreiben. Und am 01.08.2017 durfte ich dann als Duale Studentin bei der Rhenus Assets & Services starten. 

Wie war denn der Einstieg bei Rhenus für dich?

Der Einstieg war total super. Gemeinsam mit den anderen neuen Azubis und Dualis der Rhenus Assets & Services, sowie den Ausbildungsverantwortlichen ging es für zweit Tage nach Hamburg. Da hatten wir Zeit, um uns untereinander und auch unsere Begleiter für die Ausbildungszeit kennenzulernen. Neben einer Hafenrundfahrt und weiteren Programmpunkten warteten auch zwei Standortbesichtigungen auf uns, bei denen wir einen Einblick in die operative Arbeit eines Logistikdienstleisters bekommen haben. Zuerst stand der Bereich der Automotive auf dem Plan. Dort haben wir gesehen, wie in der Montage die bereitgestellten Teile und Materialien nach und nach zu einem Fahrzeug zusammengesetzt wurden und ich habe das ersten Mal gesehen, wie Werkroboter zum Einsatz kommen. Den zweiten Stopp machten wir am Hamburger Hafen. Dort haben wir die Lagerung und Verschiffung von Containern gesehen. Das Gelände im Hafen ist so groß, dass wir den Bereich mit einem Bus erkunden mussten. Zurück in Holzwickede, durfte ich dann direkt im Service Center Marketing starten. 

Welche Aufgaben haben dort auf dich gewartet?

Auf der Agenda standen insbesondere das Erstellen von Pressespiegeln und die Unterstützung des Aufbaus unserer neuen Webseite. Das Service Center Marketing betreut auch die 80 Länderwebseiten, die wir bei der Umstellung auf das neue Design begleitet haben. Das war klasse, denn dabei stand ich besonders viel im Austausch mit den Ansprechpartnern vor Ort. Aber auch unsere Social-Media-Kanäle müssen regelmäßig mit neuem Content versorgt werden. Da war vor allem Kreativität und textliches Geschick gefragt.

Wie ging es dann weiter?

Seit drei Monaten bin ich nun im Service Center Personal eingesetzt. Dort unterstütze ich insbesondere bei der Organisation von Trainings und dem Bewerbermanagement. Bei der Koordination von über 70 Trainings ist ganz schön viel Organisationsgeschick gefragt, damit alles reibungslos funktioniert. Beim Bewerbermanagement übernehme ich die Korrespondenz mit Bewerbern und die Schaltungen der Stellen bei der Bundesagentur für Arbeit. Auch bei Fragen und Problemen Rund um das Thema Bewerbermanagement bin ich Ansprechpartnerin für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es wird also nicht langweilig, da jeden Tag neue Aufgaben auf mich warten.
Durch das halbjährige Rotieren durch unterschiedliche Abteilungen innerhalb der kaufmännischen Zentrale bekomme ich einen super Überblick über die Aufgabenbereiche und erkenne, wie alles Hand in Hand geht.

Studium, Ausbildung und Arbeit - wie bekommst du das alles unter einen Hut? 

Das erfordert schon ein gutes Zeitmanagement. Vier Tage in der Woche bin ich im Büro, dienstags habe ich vormittags Schule und am Nachmittag stehen Vorlesungen und Seminare auf meinem Plan. Auch die Samstage verbringe ich in der Uni. Meinen ersten Meilenstein erreiche ich im September, da steht die Abschlussprüfung für meine Ausbildung an. Wenn ich die bestehe, habe ich meinen Abschluss als Kauffrau für Büromanagement in der Tasche. Dann kommen noch zwei Jahre Studium auf mich zu, bis ich mein Studium mit dem Bachelor of Arts abschließe.

Was war bisher die größte Chance, die Rhenus dir geboten hat?

Da fällt mir direkt eine Sache ein! In meinem ersten Ausbildungsjahr durfte ich einen Vortrag vor neuen Mitarbeitern halten und das auf Englisch. Da war ich mächtig stolz, dass ich diese Chance bekommen habe und das ganze so gut meistern konnte. Aber mal schauen, welche Herausforderungen in meinen nächsten Stationen noch auf mich warten.

446 Jobs In der Jobbörse

163

Logistik

144

Gewerbliche Berufe

181

Kaufmännische Berufe

41

Vertrieb

60

IT

5

Finanzen / Controlling

7

Personal

Unser Job-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Jobs direkt in Ihr E-Mail Postfach.

zum Job-Newsletter

Rhenus - Unsere_Kultur
Karriere bei Rhenus - Ihre Perspektiven

Seite drucken

Rhenus SE & Co. KG
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
Germany
E-Mail: recruiting@de.rhenus.com