Unsere Standorte

Hier finden Sie unsere zahlreichen Standorte rundum Rhenus. Sie können zwischen Ländern, den dazu gehörigen Standorten, Geschäftsbereichen, sowie Standorten in Ihrer Nähe wählen.

Social Media Managerin bei der Rhenus Fulfillment Solutions

Social Media Managerin Verena

Worauf hast du bei deinem Berufseinstieg besonders viel Wert gelegt?

Zum Zeitpunkt meiner Bewerbung waren mir besonders drei Aspekte wichtig: Entwicklung, Teamfähigkeit/Kollegialität und Verwirklichung. Vor circa einem halben Jahr, als ich mich als Social Media Managerin bei der Rhenus Logistics bewarb, war ich noch eingeschriebene Studentin in meiner Abschlussphase im Bereich International Marketing. Während meines Studiums hatte ich bereits mehrmalig die Chance in verschiedenen Praktika und Auslandsaufenthalten Erfahrungen zu sammeln und meine Interessen und Fähigkeiten zu definieren. Diesen Interessen und Fähigkeiten wollte ich in meinem zukünftigen Beruf nachgehen und diese weiter ausbauen. Es war mir wichtig, einen Arbeitgeber zu finden, der mich als Berufseinsteiger fördert und mir die Chance gibt mich weiterentwickeln zu können. Darüber hinaus bin ich ein sehr kontaktfreudiger Mensch, der es schätzt, wenn das Arbeitsumfeld einen guten Zusammenhalt hat. Bis heute bin ich der Meinung, dass ein Einzelner, so motiviert und engagiert er auch sei, auf Dauer nicht dieselbe Leistung erbringen kann, wie ein Mensch im Team mit Anderen. Besonders wenn man darüber nachdenkt, dass der Großteil der Zeit eben mit diesen Menschen vor Ort verbracht wird. Der Gang zur Arbeit sollte mit einem Gefühl von Vorfreude auf den Tag geprägt und das Lachen nicht verboten sein. Zudem sollte der Sitznachbar mehr als ein „Guten Morgen“ herausbekommen.  Diese Vorfreude sollte nicht nur den Menschen gelten, sondern auch den Aufgaben. Der Bereich im Social Media hat natürlich auch seine standardisierten Aufgaben, wie beispielsweise Redaktionspläne schreiben, Reports anfertigen, etc., aber dennoch bietet es eine Bandbreite an Möglichkeiten sich selbst auszuleben und Taten sprechen zu lassen. Das Zusammenspiel von Kreieren, dem Texten und Designen kann auch eine vielleicht eher grau wirkende Branche, wie die Logistik, bunt erscheinen lassen.  Die Verwirklichung meiner Person und meiner Ideen, dass diese auch anerkannt und ernst genommen werden und nicht in hierarchischen Ebene untergehen, hatte neben den anderen Aspekten ebenso eine hohe Bedeutsamkeit für mich bei meinem Einstieg.

Welche Chancen bietet dir die Rhenus?

Ich erinnere mich an mein Vorstellungsgespräch, in dem folgender Satz fiel: „Die Rhenus bietet sehr viele Freiheiten in dem was man tut. Es gibt natürlich Leitplanken, aber jeder soll sich frei entfalten können und sein Bestes präsentieren“. Genau dieser Satz trifft es. Besonders in meinem Bereich gab es bisher kaum Leitplanken, noch Inhalte. Das hatte den Vorteil, dass ich die Chance erhielt die ersten Grundsteine der Konzeptionierung zu legen, Prozesse auszuarbeiten und meine Ideen umzusetzen. Vor allem die Chance, dass mir bereits von Beginn an die Verantwortung für Projekte übergeben wurde und ich mit diesen Projekten wachsen konnte und zukünftig wachsen werde, schätze ich sehr.
Gerade als Berufseinsteiger ist man zugegeben sehr nervös, weil es schließlich der erste gefestigte Schritt in das Berufsleben und die eigene Zukunft nach dem Studium ist. Diese Nervosität wurde mir jedoch schnell abgenommen und ich fühlte mich nach einer intensiven Einarbeitungszeit, wo ich viele meiner Kollegen auch an anderen Standorten kennenlernen durfte, schnell aufgenommen und im Unternehmen integriert. Dieser Zusammenhalt und das entgegenkommende Verhalten der Vorgesetzten bieten einem auch die Chance aus Fehlern zu lernen. Obwohl ich von Beginn an sehr eigenständig an meinen Projekten gearbeitet habe, wusste ich, dass mir zu jedem Zeitpunkt jemand zur Seite stand, mir weiterhalf, wenn es Fragen gab, aber auch konstruktive Kritik übte. So erhält man die Chance effizient an sich, seiner Arbeitsweise und Inhalten zu arbeiten, ohne unter einem unangenehmen Leistungsdruck zu versinken; ganz im Gegenteil. Man wächst mit jedem Tag weiter.

Welche Aufgaben übernimmst du in deiner Position als Social Media Managerin?

Offiziell bin ich bei der Rhenus Fullfilment Solutions angestellt, arbeite dort jedoch als Dienstleister vermehrt für die Rhenus Home Delivery. Wiederzufinden bin ich in der Abteilung Customer Journey Management. Meine Aufgaben beziehen sich auf den Bereich der Onlinekommunikation und das sowohl intern, als auch extern. Am Standort Hilden kümmere ich mich um den Auftritt der Rhenus Home Delivery in den sozialen Medien und einen zukünftigen Auftritt mit einer eigenen Website. Um diese Auftritte gewährleisten zu können, ist eine Mischung aus redaktioneller Arbeit, standortunabhängigem Networking und ein gewisses Maß an Kreativität notwendig. In ständiger Abstimmung mit einzelnen Fachbereichen werden die Inhalte für die kommenden Beiträge besprochen, Ideen für neue Inhalte niedergeschrieben und potentielle Umsetzungsmöglichkeiten überlegt.
Ein weiterer Bereich meiner Tätigkeiten umfasst die monatliche Kreation eines bereichsübergreifenden Newsletters. Dieser dient zur Informationsvermittlung unterschiedlicher Einheiten und gilt neben dem Rhenus Newsflash als eigenes Kommunikationsinstrument. Ein letzter großer Bereich den ich abdecke, ist die Zusammenarbeit mit dem SC Marketing in Holzwickede. Als Marketing Information Exchanger kooperiere ich als Schnittstelle zwischen der Rhenus Home Delivery und dem SC Marketing, leite interne Informationen weiter und stehe für Fragen zur Verfügung, um bei Bedarf im direkten Kontakt mit den notwendigen Ansprechpartnern zu stehen.

Was macht deinen Job für dich besonders?

Zum einen ist es spannend, dass mit meiner Einstellung letztes Jahr quasi ein neuer Teilbereich einer Abteilung gegründet wurde. Ich glaube jeder Berufseinsteiger stimmt mit mir überein, dass dieser Schritt und die damit verbundene Verantwortung besonders sind. Des Weiteren würde ich besonders nennen, dass ich über die Grenzen der Logistik hinwegschauen kann. Während andere sich mit Prozessoptimierungen, Vertriebsstrategien oder Ähnlichem beschäftigen, ist es mir möglich zukünftig auch kreativ tätig zu sein. Auch in meiner Freizeit bin ich gerne online unterwegs, interessiere mich für Kommunikation und die Inszenierung von Dingen und Personen. An meinem Beruf schätze ich besonders, dass ich meine Hobbies miteinfließen lassen kann. Meine Kollegen teilen diese Einstellung und Faszination der Kombination ebenfalls. 

395 Jobs In der Jobbörse

126

Logistik

127

Gewerbliche Berufe

155

Kaufmännische Berufe

34

Vertrieb

58

IT

10

Finanzen / Controlling

10

Personal

Unser Job-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Jobs direkt in Ihr E-Mail Postfach.

zum Job-Newsletter

Seite drucken

Rhenus SE & Co. KG
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
Germany
E-Mail: recruiting@de.rhenus.com