Disponent

Gestatten: Unsere Möglichmacher komplexer Kundenlieferungen.

Geht es in die Ferne oder um einen Nahtransport? Die Antwort darauf entscheidet, welche Abteilung innerhalb der Rhenus Disposition für die Abwicklung zuständig ist. Im Nahverkehr kümmert sich der Disponent um die Koordination von Transporten mit eigenen Fahrzeugen sowie über Partnerunternehmen. Egal, ob es beispielsweise um Aufträge von Automobilproduzenten oder Zulieferern von Haushaltsgeräten geht: Disponenten müssen immer die optimale Auslastung unserer LKW im Blick haben. Ziel ist es, möglichst wenige Fahrzeuge für die zu transportierende Ware einzusetzen und Leerfahrten zu vermeiden. Um die Auslastung bestmöglich planen zu können, ist das Liefergebiet in verschiedene Regionen unterteilt – mit festen Touren, die immer von gleichen Fahrern beliefert werden. Außerdem steht Disponenten ein spezielles Transportmanagementsystem zur Verfügung, mit dessen Hilfe sie die Verteilung von Sendungen prüfen können. Aber nicht nur die Auslastung, auch die Qualität spielt eine wichtige Rolle: Wurde die Ware termingerecht ausgeliefert? Haben die Fahrer eine bestimmte Anzahl an Lieferungen erreicht? Gab es Störfälle wie Unwetter oder Streiks? Alle diese Faktoren zu berücksichtigen, ist eine gewaltige Aufgabe für jeden unserer Disponenten. Dabei ist der erste Mitarbeiter in der Disposition bereits um 1 Uhr auf der Arbeit und beginnt mit der Planung. Zwischen 5 und 6 Uhr erfolgt die Verladung, bis 10 Uhr sollten alle Fahrer unterwegs sein und ab 14 Uhr erreichen die ersten LWK die Niederlassung zur Entladung. Flexibilität, geografische Kenntnisse sowie Koordinationstalent sind hier unabdingbar.

Die Fakten auf einen Blick:

  • steuert Warenflüsse
  • sorgt für optimale Auslastung und Qualität
  • denkt und agiert besonders kundenorientiert
  • passt sich schnell Kundenveränderungen an

Rhenus SE & Co. KG
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
Germany
E-Mail: recruiting@de.rhenus.com