Techniker Hafenlogistik

Immer zur Stelle: Unser Profi-Team für die Wartung und Instandhaltung des Terminals.

Ein Hafen schläft nie: An einem Terminal wie der Niedersachsenbrücke werden fast durchgehend Schiffe entladen, Kräne bewegt, Züge beladen oder Kohle gemischt. Für das Techniker-Team vor Ort heißt das, 24 Stunden Augen und Ohren offenhalten, immer zur Stelle sein, wenn Probleme auftreten oder Reparaturen notwendig sind. Deshalb halten zwei der insgesamt 15 Teammitglieder – 10 Mechaniker und 5 Elektriker – jede Nacht Rufbereitschaft. Um mögliche Störungen bereits im Vorfeld zu vermeiden, werden die einzelnen Anlagen und Fahrzeuge anhand eines Wartungsplans regelmäßig geprüft. Ob es beispielsweise um die Waggon-Beladeanlage, die Förderanlagen für Kohle, Maschinenanschlüsse, Steuerungselemente oder das Heizungssystem geht: Jeder Handgriff muss sitzen, sonst kommt es zu kostspieligen Ausfallzeiten. Umso wichtiger ist es, dass alle Mechaniker und Elektriker bestens mit der Anlage vertraut sind. Sie kennen alle ihre Tücken und unterstützen die Prozesse vor Ort mit ihrem technischen Know-how. Was Techniker in diesem Umfeld auszeichnet, sind vor allem eine große Flexibilität sowie eine selbständige Arbeitsweise.

Die Fakten auf einen Blick:

  • ist für Wartung und Instandhaltung zuständig
  • hält Rufbereitschaft
  • kennt sich bestens mit Anlage aus
  • befolgt Wartungsplan
  • überprüft, repariert und justiert

Rhenus SE & Co. KG
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
Germany
E-Mail: recruiting@de.rhenus.com