Our locations

Here you can select our various locations around Rhenus. You can choose between countries, the corresponding locations, business areas, as well as locations in your surrounding area.

Rhenus an der Tortour

In eigener Sache...

Die Rhenus-Mitarbeiter sind auch in sportlichen Bereichen überdurchschnittlich ausdauernd. Am härtesten Radrennen der Schweiz, der Tortour (www.tortour.ch), haben die Rhenus-Mitarbeiter bewiesen, dass sie in der Lage sind, aussergewöhnliche Leistungen zu erbringen. Nonstop wurden die 550 km und 8000 Höhenmeter der Tortour Challenge in weniger als 24 Stunden überwunden. Nr. 535 / HRW

Zoll und Aussenhandel

Bedeutung des AEO und die gegenseitige Anerkennung mit anderen Staaten Das AEO-Zertifikat erhält auch in der Schweiz eine immer grössere Bedeutung. Die EU-Kommission hat eine Liste veröffentlicht, für welche Länder Zoll-Sicherheitsprogramme bestehen und welche Vorteile Firmen mit dem AEO-Zertifikat geniessen. Insbesondere im Handel mit den USA werden europäischen AEO-Unternehmen Vorteile gewährt. Dafür ist es notwendig, den AEO-Status über eine US-Webanwendung zu registrieren.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.zoll.de. Für den Handel zwischen der Schweiz und den USA sind ähnliche Abkommen geplant.

Quelle: http://www.zoll.de (Nr. 536 / ARO)

Änderung des TIR-Zollabkommens

Der Bundesrat in Bern hat sich am 26. Juni 2013 auf eine Änderung des TIR-Abkommens geeinigt. Mit diesem Abkommen regelt sich der Warenverkehr im internationalen Strassentransport durch ein international genormtes Zolldokument. Seit der Verabschiedung des Carnet-TIR-Abkommens 1975 durch das Parlament wird es laufend den neuen Zollvorschriften und Anforderungen für Fahrzeuge im internationalen Strassentransport angepasst. In der letzten Änderung wurde folgendes vereinbart: Die Organisation, welche sich für die Umsetzung des Bürgschaftssystems einsetzen muss, hat bestimmte Regeln einzuhalten. Bei Nichterfüllen der vorgegebenen Aufgaben durch die einzelnen Mitglieder kann sie der Verwaltungsausschuss des TIR-Abkommens der Aufgabe entheben.

Die einzuhaltenden Regeln sind in dem Übereinkommen der UNECE (Wirtschaftskommission für Europa) und der IRU (Internationale Strassentransportunion) enthalten. Nr. 537 / NR

Einführung der Maut in Ungarn per 1. Juli 2013

Ab dem 1. Juli 2013 wird eine elektronische Maut auch in Ungarn für expliziert definierte Streckenabschnitte des Strassennetzes (Autobahnen, Autostrassen und Nationalstrassen) in einer Gesamtlänge von 6.513 km eingeführt.

Weitere Details siehe: www.autobahn.hu (Nr. 538 / ARO)

WBF – EFTA-Staaten unterzeichnen Freihandelsabkommen

Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann hat am 24. Juni 2013 anlässlich des EFTA-Ministertreffens in Trondheim (Norwegen) zusammen mit seinen Amtskollegen aus Island, Liechtenstein und Norwegen mit Bosnien und Herzegowina und den zwei zentralamerikanischen Staaten Costa Rica und Panama Freihandelsabkommen unterzeichnet. Mit den Abkommen sollen die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den EFTA-Staaten und Bosnien und Herzegowina bzw. Costa Rica und Panama verstärkt werden. Zudem wurde eine Zusammenarbeitserklärung mit Myanmar unterzeichnet.

Quelle: Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung Nr. 539 / AR

EZV – der Aussenhandel der Schweiz mit Kroatien

Am 1. Juli 2013 wird Kroatien als 28. Mitglied zur Europäischen Union EU stossen. Das Land gehört zwar nicht zu den bedeutendsten Handelspartnern der Schweiz, zumal es Rang 63 unserer Lieferanten und Rang 71 unserer Abnehmer einnimmt. Gleichwohl haben sich die Importe aus dem EU-Neuling in den vergangenen 10 Jahren verdoppelt.

Quelle: Eidg. Zollverwaltung Nr. 540 / AR

EZV – Aussenhandel im 1. Halbjahr 2013: Exporte stagnieren bei 100 Mrd. CHF

Der Aussenhandel bewegte sich in den ersten 6 Monaten wenig. Die Exporte waren 0,4% höher als im Vorjahr, die Importe gingen dagegen um 0,6% zurück. Für einen Lichtblick sorgte der Aussenhandel mit Nordamerika. Die Handelsbilanz schloss mit einem neuerlichen Rekordüberschuss von 12,3 Mrd. CHF.

Quelle: Eidg. Zollverwaltung Nr. 541 / AR

ASTRA – das Verkehrswachstum auf den Nationalstrassen hat sich verlangsamt

Im Jahr 2012 sind auf den schweizerischen Nationalstrassen 25,95 Milliarden Kilometer zurückgelegt worden. Das sind 3% mehr als 2011; die Zunahme ist aber geringer als in den Vorjahren. Das verlangsamte Wachstum widerspiegelt sich in der schwächeren Zunahme der Staustunden. Ursache für die Staus sind vor allem Verkehrsüberlastungen. Stark abgenommen haben Staus wegen Baustellen.

Quelle: Bundesamt für Strassen ASTRA Nr. 542 / AR

Internationale Treibstoffzuschläge

Die von den Airlines erhobenen Treibstoffzuschläge für den Monat August 2013 sind zum Vormonat leicht gestiegen und liegen neu zwischen CHF 1.30 und CHF 1.55 per kg. Im Integrator-Bereich liegt der Zuschlag für Luftfrachtsendungen je nach Anbieter zwischen 17% und 19,5%.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: norman.ragg@ch.rhenus.com (Nr. 543 / NR)
Newsletter-Redaktion Schaffhausen
Tel. +41 (0)52 569 36 39
Mail: newsletter.rcl@ch.rhenus.com
Finden Sie uns im Internet unter: www.rhenus.com

Imprimer

Kontakt Rhenus Logistics

Rhenus Alpina AG
Wiesendamm 4
Postfach CH-4019, Basel
Fon: +41 (0)61 639 34 34
Fax: +41 (0)61 639 34 44
E-Mail: info@ch.rhenus.com